Blobby Volley Liga >> Forum >> Unterforum:Die Blobby Volley Liga >> Thread: Punkteverlust im Finale





14.10.2020
19:01:51
Punkteverlust im Finale


b3ast
Posts:1689

Klingt jetzt etwas dramatisch aber das ist gut so.
Vielleicht hat es der ein oder andere mitbekommen, ich habe mir im Finalspiel 3/2020 hart umkämpfte Sätze gegen Pandemonium geliefert, die 18:16 und 13:15 ausgingen, also mit dem Endergebnis 31:31. Weiss nicht, ob es sowas in der Geschichte der Blobby Volley Liga schon gebeben hat.
Uns ist bei der Überprüfung unserer Punkte aufgefallen, dass 3 Punkte einfach so gestrichen wurden. Alles was über 15 Punkte pro Satz hinaus geht, wird nämlich gestrichen. Beim Verlierer des Satzes werden dementsprechend natürlich genau so viele Punkte gestrichen, wie beim Gewinner. (18-3=15 und 16-3=13)Ich hoffe ihr versteht, was ich meine.

Ich wäre dafür, dass man bei einem Unentschieden beiden Spielern ihre verdienten 30 Punkte gutschreibt. 31 Punkte sind to much, das sehe ich ein. Damit würde man sich einen Vorteil verschaffen. So ist es aber ein klarer Nachteil.



   
14.10.2020
19:04:21
Re: Punkteverlust im Finale


BVBenni
Posts:2014

Info meinerseits zum Verständnis:
b3ast spricht das an, was bei den Finalregeln https://www.blobby-liga.de/blobby-volley-finale-regeln.php unter Punkt 3 aufgeführt ist.



   
16.10.2020
06:52:19
Re: Punkteverlust im Finale


Mortan
Posts:1022

Der aktuelle Stand des Finales zeigt denke ich ganz gut, warum die Regel Sinn macht. Mr. Enderson hat bisher besser gespielt als Pandemonium und trotzdem nur genau so viele Punkte. Wenn Pandemonium jetzt noch 3 Extrapunkte hätte, würde es bei einem knappen Sieg für Mr. Enderson passieren, dass er alle drei Matches gewonnen hat, aber trotzdem in der Gesamtwertung nur zweiter oder gar dritter wird. Zustände wie in den USA.

Rückblickend frage ich mich allerdings, warum wir damals nicht von Anfang an die Punktedifferenz für die Gesamtwertung benutzt haben. Da würde sich die Frage nach verlängerten Sätzen gar nicht stellen und beim aktuellen Stand hätte Mr. Enderson verdient mehr Punkte. Vermutlich wollten wir nicht, dass jemand traurig ist, dass er Minuspunkte hat. :)


Dieser Post wurde zuletzt am 16.10.2020 um 07:21:14 editiert
   
16.10.2020
12:55:45
Re: Punkteverlust im Finale


BVBenni
Posts:2014

Die Idee mit der Differenz find ich super und vor allem fair!
Am Ende zählt dann wirklich jeder Punkt bzw. Gegenpunkt.




   
16.10.2020
16:04:29
Re: Punkteverlust im Finale


Pandemonium
Posts:1

Man könnte es auch so machen dass nicht die erspielten Punkte zählen sondern die Siege. Wenn es dann zu einem Remis nach allen gespielten Matches kommen sollte dann könnte man die erspielten Punkte nehmen. Bei dem jetzigen System kann es theoretisch so sein dass man alle Spiele verliert und am Ende doch ganz oben steht.

Nur so ein Gedanke.



   
16.10.2020
22:14:15
Re: Punkteverlust im Finale


BVBenni
Posts:2014

Zitat von Mortan:
[...]

Rückblickend frage ich mich allerdings, warum wir damals nicht von Anfang an die Punktedifferenz für die Gesamtwertung benutzt haben. Da würde sich die Frage nach verlängerten Sätzen gar nicht stellen und beim aktuellen Stand hätte Mr. Enderson verdient mehr Punkte. Vermutlich wollten wir nicht, dass jemand traurig ist, dass er Minuspunkte hat. :)




Ein wenig wurde das ja hier ausdiskutiert https://www.blobby-liga.de/blobby-thread.php?ID=739

Interessant is der Einwand von Cumpa... derjenige, der alle Spiele gewinnt, is nicht automatisch erster. Vielleicht war das mit ein Grund warum wir uns damals gegen die Differenz entschieden haben


Dieser Post wurde zuletzt am 16.10.2020 um 22:16:24 editiert
   


Du musst angemeldet und eingeloggt sein um Antworten zu schreiben


bv2
english page
Blobby Volley League